Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Graue EM-X Keramik Zylinder

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Graue EM-X Keramik Zylinder

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: EM-X Kermik Zylinder.jpg
Ansichten: 1
Größe: 42,8 KB
ID: 2890

    EM-X Keramik Zylinder bestehen wie die EM-X Keramik Pipes aus grauer EM-X Keramik (K-Type). Im Unterschied zu den Keramik-Pipes, sind die Zylinder vollständig ausgefüllt und besitzen durch die grössere Masse eine höhere Bipolarität . Aus diesem Grund genügen bereits wenige EM-X Zylinder um eine identische Wirkung wie bei den EM-X Keramik Pipes zu bewirken.

    EM-X Keramik Zylinder haben auch wegen ihrer Form und Masse gegenüber den EM-X Keramik Pipes verschiedene Vorteile. So eignen sich diese vor allem für den Einsatz in Gewässern (Biotopen, Teichen, Aquarien etc.) da diese bei Strömungen und der damit verbundenen Reibung weniger schnell absplittern oder wegtreiben können. Auch in Waschbeutel eingenäht oder als Kisseneinsatz, empfiehlt es sich, EM-X Keramik Zylinder einzusetzen.

    Da EM-X Keramik Zylinder aus demselben Material wie EM-X Keramik Pipes hergestellt werden, müssen diese nie erneuert werden und sind deshalb unbeschränkt haltbar.

    Anwendungsgebiete:

    - Teiche, Biotope, Aquarien (+ einfache Reinigung bei Veralgung)
    - Im Waschbeutel in der Waschmaschine
    - Als Füllmaterial in Kissen
    - Im Trinkwasserkrug zur Wasseraktivierung


    Allgemeine Beschreibung -Was ist EM-X Keramik?

    EM-Keramik besteht aus Ton, in den Effektive Mikroorganismen (EM) unter Luftabschluss (anaerob) eingebrannt worden sind. Von den Mikroorganismen, die in EM enthalten sind, besitzen einige die Eigenschaft, Temperaturen von über 1000°C standzuhalten. Dadurch bleiben die vielseitigen Eigenschaften und Informationen von EM beibehalten und werden weitergegeben. So entstand 1993 die Idee, EM-1 und EM X unter Ton zu mischen und zu EMX·Keramik zu brennen. Keramische Produkte dieser Art werden nach speziellen Verfahren aus verschiedenartigem Tonmaterial hergestellt, das während des Reifungs- und Herstellungsprozesses sowohl mit EM·1 als auch mit EM·X versetzt und nach dem Trocknen ein- bis zweimal bei unterschiedlichen Temperaturen von etwa 800 bis 1300° C gebrannt wird. Je nach Keramiktyp kommt beim Trocknen auch Infrarotlicht zum Einsatz. Untersuchungen konnten nachweisen, dass bei diesem Verfahren die positiven Informationen von EM·1 und EM·X über das Medium Wasser dauerhaft auf den Ton übertragen werden. Während Mikroorganismen im Boden, auf Pflanzen und in Gewässern immer wieder ausgewaschen werden oder absterben können, besteht dieses Problem bei der EMX·Keramik nicht mehr. EM besitzt dazu die außergewöhnliche Fähigkeit zur Antioxidation, d.h. es kann nicht nur Oxidation verhindern, sondern bereits erfolgte Oxidationen (Rost) rückgängig machen. Gleichzeitig ist es in der Lage, die ursprüngliche gute magnetische Resonanz der Stoffe wieder herzustellen, also eine Regeneration herbeizuführen.

    Was geht beim Einbrennen der EM-Informationen im Ton vor sich?

    Prof. Higa erklärt das so: »Ton ist ein Kolloid mit elektrischer Ladung, das bei Verdichtung seiner elektrischen Eigenschaften die Informationen der Mikroorganismen wie eine Schablone duplizieren kann. Die Theorie, dass Leben aus Ton entstanden ist, hat möglicherweise ihren Ursprung darin, dass Ton tatsächlich die Eigenschaft hat, vielfältige elektrische Informationen aufzunehmen, zu fixieren und zu binden. Daraus folgt, dass EM-Keramik als Schablone für die EM-Information betrachtet werden kann. (…) Wenn man die Keramik mit Wasser in Verbindung bringt, wird es möglich, die EM-Information aus der Schablone herauszuziehen.«

    Gruss Patrik
    Auf der Suche nach EM Produkten in der Schweiz? http://www.engelis-naturshop.ch
    sigpic

    Der Mensch ist ein Teil der Natur und nicht etwas, das zu ihr im Widerspruch steht.

    Bertrand Russell (1872-1970), brit. Philosoph u. Mathematiker
Lädt...
X