Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Viele Fragen zu EM-1

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Viele Fragen zu EM-1

    Hallo bin erst seit kurzem auf das Thema EM gekommen.

    Da es mich sehr interessiert habe ich mir schon einiges durchgelesen.
    Einige Fragen bleiben jedoch.

    EM-1 ist nur Em mit Wasser vermischt oder?
    1 Liter EM auf 33 Liter Wasser oder?

    Wie lange ist EM-1 haltbar?
    EM ist ja glaube ich ziemlich lange haltbar.

    Ist EM flüßig oder ein Pulver?
    Und wo bekommt man EM bzw. EM-a?

    Huch viele Fragen..

    Lg

  • #2
    AW: Viele Fragen zu EM-1

    Hallo Pferdebesitzer

    Zitat von Pferdebesitzer Beitrag anzeigen
    EM-1 ist nur Em mit Wasser vermischt oder?
    EM-1 ist EM. Überall wo EM draufsteht, wurde als Basis EM-1 oder ein Produkt (wie z.B. EM Farming) welches nach der Formel von Prof. Higa hergestellt wird, verwendet. Sogar bei der Herstellung von EM Keramikprodukten wird als Basis EM-1 verwendet. EM ist die Kurzform von effektive Mikroorganismen und umschreibt die von Prof. Teruo Higa entdeckte Nährlösung die sich übrigens aus folgenden Bestandteilen zusammensetzt:
    • Photosynthese-Bakterien (phototropische Bakterien).
    • Milchsäure-Bakterien
    • Hefen
    • Ferment-aktive Pilze
    • Aktinomyzeten (Strahlenpilze)
    • Zuckerrohrmelasse
    • Wasser

    Diese Zusammensetzung ändert sich stetig etwas. Damals (vor ca. 15 Jahren) setzte sich die Mischung noch aus ca. 80 dieser Mikroorganismen zusammen. Im laufe der Zeit und aufgrund neuerer Erkenntnisse kamen neue dazu und andere vielen weg. Heute wird die gleiche Wirkung mit 1/3 dieser Mikroorganismen erzielt.

    Möglicherweise meintest Du jedoch EMa (EMa = EM aktiviert). Dieses wird mit EM-1, Wasser und Zuckerrohrmelasse fermentiert. Es kann wie EM-1 angewendet werden, jedoch nicht noch einmal vermehrt werden.

    1 Liter EM auf 33 Liter Wasser oder?
    http://www.effektive-mikroorganismen...beschrieb.html

    Wie lange ist EM-1 haltbar?
    EM ist ja glaube ich ziemlich lange haltbar.
    Das deklarierte Haltbarkeitsdatum beträgt je nach Charge ca. 1 Jahr. Erfahrungen haben jedoch gezeigt, dass man EM-1 bei guter Lagerung auch nach 2 oder mehr Jahren noch verwenden kann. Ich selber habe mal einen Test mit 3-Jährigem EM-1 im Gartenteich gemacht. Dieser wurde anschliessend wieder völlig klar.

    Ist EM flüßig oder ein Pulver?
    EM, egal ob EM-1, EM-Farming, EMa, ist immer flüssig.

    Und wo bekommt man EM bzw. EM-a?
    EM-1 erhältst Du bei diversen Händlern im Internet. Teilweise findet man es auch in Hofläden oder in Reformhäusern. EMa darf jedoch nicht verkauft werden - obwohl man es auch bei diversen Händlern finden kann. Der Grund ist simpel. Der Entdecker von EM, Prof. Teruo Higa, wollte das die Menschen eigene Erfahrungen mit EM sammeln können. Deshalb wollte er nicht, dass EMa verkauft wird. Wie gesagt, gibt es jedoch diverse Händler (vor allem solche die nicht im Internet sind), die EMa trotzdem anbieten.
    Gruss Patrik
    Auf der Suche nach EM Produkten in der Schweiz? http://www.engelis-naturshop.ch
    sigpic

    Der Mensch ist ein Teil der Natur und nicht etwas, das zu ihr im Widerspruch steht.

    Bertrand Russell (1872-1970), brit. Philosoph u. Mathematiker

    Kommentar


    • #3
      AW: Viele Fragen zu EM-1

      admin: Möglicherweise meintest Du jedoch EMa (EMa = EM aktiviert). Dieses wird mit EM-1, Wasser und Zuckerrohrmelasse fermentiert. Es kann wie EM-1 angewendet werden, jedoch nicht noch einmal vermehrt werden.

      Danke für die schnelle Antwort,
      Nein eigentlich meinte ich nicht EMa weil nicht wirklich melasse verwenden will. Kann ich auch EMa machen ohne Melasse? mir ist klar das es dann kein wirkliches EMA ist aber kann es so auch verwendet werden?

      Stand nicht irgendwo auf der HP das EM sowieso aktiviert wird wenn man es dann verwendet?

      EM ist also das ha genau gleiche wie EM-1 oder ist es dass gleich mit etwas Wasser verdünnt?

      Lg

      Kommentar


      • #4
        AW: Viele Fragen zu EM-1

        Ach ja. Bei wie viel Grad muss es gelagert werden?
        Ist es egal welches EM?

        Und muss es verschloßen werden?

        LG

        Kommentar


        • #5
          AW: Viele Fragen zu EM-1

          Zitat von Pferdebesitzer Beitrag anzeigen
          Kann ich auch EMa machen ohne Melasse? mir ist klar das es dann kein wirkliches EMA ist aber kann es so auch verwendet werden?
          Jein - was möchtest Du den als Ersatz nehmen? Ev. Zuckerrübenmelasse?

          Grundsätzlich verwendet man Zuckerrohrmelasse, weil damit die vermehrten Mikroben eine maximale Zellspannung und die grösste Durchsetzungsfähigkeit erhalten.

          Stand nicht irgendwo auf der HP das EM sowieso aktiviert wird wenn man es dann verwendet?
          Ok, das ist vielleicht etwas verwirrend. Unter aktiviert versteht man, dass die Mikroorganismen aus ihrem Ruhezustand aufwachen und sofort mit der Arbeit beginnen. Die Mikroorganismen in EMa bleiben nach der Produktion aktiv und gehen nicht in einen Ruhezustand über, wie dies z.B. bei EM-1 der Fall ist. Natürlich wird auch EM-1 beim Kontakt mit organischem Material (Erde, Verdauungssystem etc.) aktiviert. EMa wirkt also nicht besser oder anders als EM-1, es ist durch die dauerhafte Aktivierung einfach nicht im gleichen Masse haltbar, wie z.B. EM-1.

          EM ist also das ha genau gleiche wie EM-1 oder ist es dass gleich mit etwas Wasser verdünnt?
          Ja, EM ist mit EM-1 identisch. Mit Wasser verdünntes EM hat keine eigene Bezeichnung. Hier musst Du dir jedoch bewusst sein, dass EM-1 welches mit Wasser verdünnt wird, nicht mehr im gleichen Masse haltbar ist, wie EM-1 in der Flasche. Sobald EM-1 mit dem Wasser in Kontakt kommt, werden die Mikroorganismen aktiviert. Dann sollte man das Wasser / EM-1 Gemisch rasch, bzw. innert einer Woche aufbrauchen (egal ob im Garten oder beim Tier eingesetzt - wobei bei letzterem eine kürzere Haltbarkeit zu beachten ist)


          Ach ja. Bei wie viel Grad muss es gelagert werden?
          Optimal ist ein kühler (8-18°C) und dunkler Raum. Im Keller aufbewahren genügt. Der Kühlschrank ist jedoch nicht optimal, da die elektromagnetischen Störungen, die Qualität von EM-1 verändern können.

          Ist es egal welches EM?
          Ja, das gilt für EMa und EM-1

          Und muss es verschloßen werden?
          Unbedingt! Das ist der wichtigste Punkt überhaupt. Die Mikroorganismen in EM möchten keine Luft. Das heisst, wenn sie zu lange der Luft ausgesetzt sind, sterben sie. Deshalb ist es auch wichtig, dass man bei der Tierfütterung stets frisches EM verwendet. Bereits ein Tag altes Trinkwasser welches mit EM versetzt wurde, kann im Sommer bereits verdorben sein.
          Gruss Patrik
          Auf der Suche nach EM Produkten in der Schweiz? http://www.engelis-naturshop.ch
          sigpic

          Der Mensch ist ein Teil der Natur und nicht etwas, das zu ihr im Widerspruch steht.

          Bertrand Russell (1872-1970), brit. Philosoph u. Mathematiker

          Kommentar


          • #6
            AW: Viele Fragen zu EM-1

            Danke, das hat mir schon viel geholfen.
            Aber meine Fragen gehen nicht aus.

            Aber bei der Melasse habe ich noch einige Fregen.
            Was passiert wenn ich statt Zuckerrohrmelasse Zuckerrübenmelasse verwende?

            Muss die Melasse irgendwelche voraussetzungen erfüllen?
            Ist egal wie warm, kalt ist wenn ich sie zu EM-a gebe?

            Was passiert wenn ich z.B. Honig statt Melasse verwenden würde?

            Lg

            Kommentar


            • #7
              AW: Viele Fragen zu EM-1

              Was passiert wenn ich statt Zuckerrohrmelasse Zuckerrübenmelasse verwende?
              Ab und zu auch mal die Suche verwenden
              http://www.effektive-mikroorganismen...e.html#post136

              Muss die Melasse irgendwelche voraussetzungen erfüllen?
              Die Melasse selber muss keine besonderen Voraussetzungen erfüllen. Eine biologisch hergestellte Melasse ist jedoch von Vorteil.

              Ist egal wie warm, kalt ist wenn ich sie zu EM-a gebe?
              Die Melasse sollte grundsätzlich vor dem Mischen mit zusammen mit etwas Wasser auf ca. 70-80° C erwärmt werden. Dies hat den Vorteil, dass bereits in der Melasse enthaltene Bakterien abgetötet werden.


              Was passiert wenn ich z.B. Honig statt Melasse verwenden würde?
              http://www.effektive-mikroorganismen...g-wieviel.html
              Gruss Patrik
              Auf der Suche nach EM Produkten in der Schweiz? http://www.engelis-naturshop.ch
              sigpic

              Der Mensch ist ein Teil der Natur und nicht etwas, das zu ihr im Widerspruch steht.

              Bertrand Russell (1872-1970), brit. Philosoph u. Mathematiker

              Kommentar


              • #8
                AW: Viele Fragen zu EM-1 - Was ist in EM-1 nicht?

                Hallo EM Freunde,

                ich habe zu EM-1 recherchiert und finde in EM-1 keine
                Ferment-aktive Pilze
                Aktinomyzeten (Strahlenpilze)

                Alle geben diese allgemein an und schreiben den gleichen Text, jedoch Pilze hat EM-1 nicht.

                EM-Silo hat 3 Stämme ohne Photosynthese und EM-1 hat dann vier Stämme
                1. Laktobacillus plantarum; 2. Lactobacillus casei, 3. Saccharomyces cerevisiae (Bäckerhefe) und 4. Rhodopseudomonas palustris (Photosynthesebakterien)

                Auch das Nachfolgeprodukt der Multikraft Effektive Mikrorganismen Urlösung ist laut Dokumentation das Selbe wie EM-1. Hier auch 4 Stämme und auch keine Pilze.

                Wer kennt sich da genauer aus?

                Ralf

                Kommentar


                • #9
                  AW: Viele Fragen zu EM-1

                  ich habe zu EM-1 recherchiert und finde in EM-1 keine
                  Ferment-aktive Pilze
                  Aktinomyzeten (Strahlenpilze)

                  Alle geben diese allgemein an und schreiben den gleichen Text, jedoch Pilze hat EM-1 nicht.

                  EM-Silo hat 3 Stämme ohne Photosynthese und EM-1 hat dann vier Stämme
                  1. Laktobacillus plantarum; 2. Lactobacillus casei, 3. Saccharomyces cerevisiae (Bäckerhefe) und 4. Rhodopseudomonas palustris (Photosynthesebakterien)

                  Auch das Nachfolgeprodukt der Multikraft Effektive Mikrorganismen Urlösung ist laut Dokumentation das Selbe wie EM-1. Hier auch 4 Stämme und auch keine Pilze.

                  Wer kennt sich da genauer aus?
                  Hallo Ralf

                  Der Streptomyces albus und der Streptomyces griseus welche gemäss der von Higa 1997 publizierter Certification in EM-1 vorhanden waren, gehören schon zur Gattung der Actinobacteria (Vertreter der Aktinomyzeten). Ob die allerdings heute noch Bestandteil von EM-1 sind, ist allerdings fraglich. Die Zusammensetzung von EM-1 ändert ja laufend etwas.

                  Certification_1997.jpg
                  Gruss Patrik
                  Auf der Suche nach EM Produkten in der Schweiz? http://www.engelis-naturshop.ch
                  sigpic

                  Der Mensch ist ein Teil der Natur und nicht etwas, das zu ihr im Widerspruch steht.

                  Bertrand Russell (1872-1970), brit. Philosoph u. Mathematiker

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Viele Fragen zu EM-1

                    Hallo,
                    Bin neu hier und finde Deinen Beitrag nicht mehr wo Du ein paar Hersteller nennst und das sie genau dasselbe EM 1 herstellen. Ist es dort kostengünstiger?
                    Mir wurde bei EMIKO gesagt das selbst hergestellte EMa wäre minderwertig und nur mit dem Original EM1 hätte die versprochene Wirkung???
                    Außerdem würde mich interessieren wie es sichmit der Hitzebeständigkeit von EMa verhält. Habe verschiedentlich gelesen das manche es auch dem Brotteig hinzufügen und begeistert sind. Wenn aber bei 40Grad alles abstirbt...wie funktioniert das dann?? Ein EM-Profi erzählte mir andererseits das Mikroorganismen ganz andere Temperaturen aushalten.
                    Kannst Du mir dazu etwas sagen???

                    Liebe Grüße

                    Angelika

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X